Dramatische Bilder: Wolkenkratzer in Flammen

+
Feuer-Drama in Hanoi: Bürohochhaus steht in Flammen.

Hanoi - In der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi, ist in Büro-Zwillingstürmen ein schweres Feuer ausgebrochen. Eine Vielzahl von Mitarbeitern waren in schwindelerregender Höhe gefangen.

Das 33-stöckige Hochhaus in der vietnamesischen Millionenstadt Hanoi ist ganz in Rauch gehüllt. Ein schweres Feuer gefährdete das Leben vieler Bauarbeiter, die sich auf der Hochhausbaustelle der Firma "EVN Center for Telecommunications Information Management" befanden.

Fahrzeuge der Feuerwehr und Rettungskräfte sind zügig vor Ort eingetroffen, wurden aber bei den Löscharbeiten durch den dichten Rauch behindert. 

Nach Angaben der staatlichen vietnamesischen Nachrichtenagentur konnten 30 Bauarbeiter vor den Flammen gerettet werden, jedoch mussten sich 16 Arbeiter wegen Rauchvergiftungen im Krankenhaus behandeln lassen. Ob weitere Bauarbeiter in dem Rohbau des vietnamesischen Energiemonopolisten eingeschlossen waren, war am zunächst unklar. Die Arbeiter hatten mit ihren Hemden gewinkt, um auf sich aufmerksam zu machen. Eine vietnamesische Zeitung zitierte einen der Geretteten mit der Vermutung, das Feuer sei durch Schweißarbeiten ausgebrochen.

Die Bilder des Unglücks zeigen das erschreckende Ausmaß der Feuer-Katastrophe.

Drama in Hanoi: Massiver Hochhausbrand in Bürogebäude

Drama in Hanoi: Massiver Hochhausbrand in Bürogebäude

nam/AP

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Bei einem schlimmen Unglück nahe Verona in Italien sind mindestens 16 Menschen gestorben, dutzende wurden verletzt. Ein Bus wurde für …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare