Drei deutsche Soldaten bei Unfall in Afghanistan verletzt

Kundus - Drei deutsche Soldaten sind in Afghanistan bei einem Unfall mit einem Schützenpanzer verletzt worden. Auf eine Patrouille wurde ein Anschlag verübt, zu Schaden kam niemand.

Der Konvoi war in der Nähe des deutschen Feldlagers in Kundus unterwegs, wie das Einsatzführungskommando der Bundeswehr am Donnerstag in Berlin mitteilte.

Unsere Soldaten in Afghanistan

Unsere Soldaten in Afghanistan

Durch austretendes Kühlmittel, vermutlich verursacht durch einen geplatzten Schlauch, zogen sich die Soldaten Brandverletzungen zu. Dabei wurde ein Soldat schwer, ein weiterer mittelschwer und einer leicht verletzt.

Kurz danach wurde ein Sprengstoffanschlag auf eine gemeinsame Patrouille deutscher und afghanischer Polizeikräfte südlich von Kundus verübt. Verletzt wurde niemand.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare