Tragischer Unfall

Dreijähriger erschießt Vater

Salem/USA -Tragischer Unfall im US-Staat Indiana: Ein dreijähriger Junge ist an die geladene Waffe seines Vaters gelangt und hat ihn erschossen.

Der Zwischenfall ereignete sich Polizeiangaben zufolge am Freitag (Ortszeit) in einem Haus in der Stadt Salem. Zum Zeitpunkt des tödlichen Unfalls waren demnach der 33-Jährige, seine Frau, die drei gemeinsamen Kinder sowie ein weiterer Verwandter im Haus.

Der Dreijährige habe die Waffe offenbar gefunden, anschließend habe sich versehentlich ein Schuss gelöst, sagte der Polizeibeamte Jerry Goodin. Dabei sei der Vater des Jungen tödlich verletzt worden. Es habe sich um einen “tragischen Unfall und einen tragischen Fehler“ gehandelt, bei dem eine Waffe innerhalb der Reichweite eines Kindes gelassen wurde, sagte Goodin.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare