Drei Menschen wurden verletzt

Dritte Festnahme nach Anschlag auf Sikh-Gebetshaus

+
Bei dem Anschlag auf das Essener Sikh-Gebetshaus im April waren drei Menschen verletzt worden.

Essen - Nach einem Sprengstoffanschlag auf einen Sikh-Tempel in Essen hat die Polizei einen dritten Verdächtigen festgenommen. 

Der Zugriff sei am Mittwochabend durch Spezialkräfte am Hauptbahnhof erfolgt, teilte ein Polizeisprecher mit. Der Tatverdacht gegen den Jugendlichen habe sich im Zuge der Ermittlungen erhärtet. Das Amtsgericht Essen habe Haftbefehl erlassen. Genauere Angaben zur Person und zum Alter machte der Sprecher nicht. Bei dem Anschlag auf das Sikh-Gebetshaus im April waren drei Menschen verletzt worden. Wenige Tage später hatte die Polizei zwei 16-Jährige festgenommen. Sie sitzen in Untersuchungshaft.

dpa

Meistgelesene Artikel

Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Valencia - Das schlimmste Unwetter seit neun Jahren hat Valencia ins Chaos gestürzt. In der Region um die ostspanische Stadt regnete es bis in die …
Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Schwere Vorwürfe gegen Ferrero: Stellen Kinder Ü-Eier her?

Frankfurt - Wird die „Kinder-Überraschung“ von Kindern hergestellt? Der Konzern Ferrero muss sich dem Vorwurf der Kinderarbeit stellen. Es ist nicht …
Schwere Vorwürfe gegen Ferrero: Stellen Kinder Ü-Eier her?

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Bogotá - Der Verein Chapecoense sollte am Mittwoch in Medellín zum Finale des Südamerika-Cups antreten. Doch auf dem Flug nach Kolumbien stürzt die …
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Kommentare