Immer mehr junge Menschen nehmen Drogen

Berlin - Der Drogenkonsum von jungen Deutschen ist besorgniserregend. Fast jeder Zehnte unter den 18- bis 39-Jährigen hat im vergangenen Jahr mindestens einmal eine illegale Droge genommen.

Dies geht aus dem Jahresbericht der Deutschen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (DBDD) hervor, der am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde. Für 2009 lag der Wert bei 9,9 Prozent und damit 0,3 Punkte höher als bei der vorangegangenen Erhebung im Jahr 2006.

Am Weitesten verbreitet unter den illegalen Drogen ist Cannabis. Von den 18- bis 64-Jährigen hat 2009 jeder Zwanzigste im Schnitt einmal zu einer illegalen Droge gegriffen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare