Unfall

Auto fährt in Rhein: 57-Jähriger tot

Düsseldorf -  Ein Autofahrer (57) ist am frühen Freitagmorgen in Düsseldorf mit seinem Wagen in den Rhein gefahren - und dabei ums Leben gekommen.

Die Leiche des Mannes wurde bei der Bergung in dem Unfallauto gefunden, wie die Feuerwehr mitteilte. Bei dem Toten handelte sich nach Polizeiangaben um einen 57-jährigen Düsseldorfer. Hinweise auf eine Straftat gab es demnach nicht.

Die Feuerwehr wurde um kurz vor 03.00 Uhr von der Wasserschutzpolizei über das Unglück im Stadtteil Kaiserswerth informiert. Augenzeugen gaben demnach an, sie hätten den Wagen in den Rhein fahren und wenig später im Wasser versinken sehen. Das durch die Strömung abgetriebene Auto mit dem toten Insassen konnte erst am Freitagvormittag von einem Schiffsbagger aus dem Strom geborgen werden. Nach Darstellung der Polizei gab es keine Anhaltspunkte dafür, dass weitere Menschen in dem Auto saßen.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare