Dutzende Tote bei Verkehrsunfall in Indien

Lakhnau - Bei einem Frontalzusammenstoß eines Busses mit einem Kleinlasters im Norden Indiens sind 34 Menschen ums Leben gekommen.

14 weitere Insassen beider Fahrzeuge wurden verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach trug sich das Unglück in der Nähe der Stadt Badaun im Unionsstaat Uttar Pradesh zu. Der Fahrer des Kleinlasters transportierte Trauergäste, die von einem Begräbnis zurückkamen. Er habe die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, als es in einen Sandhügel geraten sei und dann mit dem Bus zusammengestoßen, hieß es.

Bei Verkehrsunfällen infolge von Geschwindigkeitsüberschreitungen, maroder Straßen und schlecht gewarteten Fahrzeugen kommen in Indien jährlich laut Polizei mehr als 110.000 Menschen ums Leben.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare