Ehepaar kommt bei Sturzflut ums Leben

Madrid - Ein Ehepaar ist bei einer Sturzflut in Spanien ums Leben gekommen. Doch sie waren nicht die einzigen Opfer: Auch andere wurden von den Wassermassen überrascht.

Ein älteres britisches Ehepaar ist im Südosten Spaniens bei einer Sturzflut ums Leben gekommen. Wie das spanische Innenministerium mitteilte, kam es am Freitag nach heftigen Regenfällen zu flutartigen Überschwemmungen in der Stadt Finestrat. Standbesitzer und Besucher eines Marktes, der an einem Hang aufgebaut worden war, wurden von den Wassermassen überrascht. Fünf Menschen wurden verletzt. In der Stadt selbst hatte es zuvor nicht geregnet. Dem Lokalblatt “Diario de Información“ zufolge verbrachten die 70 und 72 Jahre alten Briten ihren Urlaub in Benidorm, zwölf Kilometer östlich von Finestrat.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet

Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Melbourne - Im australischen Melbourne ist ein Autofahrer in eine Menschenmenge im Hauptgeschäftsviertel gerast. Es gab drei Tote, darunter ein Kind, …
Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare