Ehestreit: Mann (66) sticht seine Frau nieder

+
Mit einem Messer hat ein 66-Jähriger aus Hilders nahe Fulda seine Frau niedergestochen (Archivbild).

Fulda - Nach einem Ehestreit hat ein 66-Jähriger aus Hilders nahe Fulda seine Frau mit mehreren Messerstichen schwer verletzt.

Die 52-jährige wurde am Montagnachmittag mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen, wie die Kriminalpolizei im hessischen Fulda berichtete. Dass die Frau nicht lebensgefährlich verletzt wurde, hat sie offenbar ihrem 24-jährigen Sohn zu verdanken, der seiner Mutter zu Hilfe eilte und sie gegen die Angriffe ihres Mannes schützte. Der Täter zog sich zunächst in seine Wohnung zurück, konnte aber am Telefon von der Polizei davon überzeugt werden, sich zu stellen. Er kam unbewaffnet aus dem Haus und ergab sich freiwillig und widerstandslos. Am (morgigen) Dienstag sollte er dem zuständigen Richter zur weiteren Entscheidung vorgeführt werden.

apn

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare