Ehrenmord? Vier Männer festgenommen

Teheran - Weil eine junge Pakistanerin nicht den von ihrer Familie bestimmten Mann heiraten wollte, soll sie von ihren Verwandten durch Stromschläge getötet worden sein.

Nach dem Fund des Leichnams der 21-Jährigen seien deren Vater sowie drei ihrer Onkel in einem Dorf im Osten Pakistans festgenommen worden, teilte Polizist Afzal Lodhi am Sonntag mit. Demnach wies ihr Körper Brandspuren auf, was auf erlittene Stromschläge schließen lässt.

Einen Monat vor der mutmaßlichen Tat soll die Pakistanerin laut Polizei mit einem Dorfbewohner durchgebrannt sein. Die beiden hätten in Karachi geheiratet. Unter dem Vorwand, der Ehe ihren Segen geben zu wollen, hätten sie ihre Verwandte schließlich zu ihnen gelockt, hieß es. Der Vater der 21-Jährigen wies die Vorwürfe zurück. Seine Tochter habe Gift genommen, weil sie nicht den Mann habe heiraten wollen, den ihre Familie für sie ausgesucht habe.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare