Einbrecher von eigenen Fußspuren entlarvt

+
Die Fußspuren führten die Polizei direkt zu dem Langfinger.

Innsbruck - Leichtes Spiel für die Polizei: Seine eigenen Fußspuren im Schnee haben einen Tiroler Einbrecher verraten. Doch das war nicht sein einziges Missgeschick:

In der Nacht zum Dienstag schlug er in Steinach am Brenner (Tirol) die Scheibe einer Vitrine ein, um Zigaretten zu stehlen, wie die Polizei in Innsbruck mitteilte. Die von Nachbarn alarmierten Beamten entdeckten Fußspuren im Schnee, folgten ihnen und fassten den 20-Jährigen vor dessen Wohnung.

Die peinlichsten Beichten der Welt

Die intimsten und peinlichsten Beichten der Welt

Der Einbrecher hatte zudem noch nicht einmal Beute gemacht, denn was er nicht bemerkt hatte: die in der Vitrine ausgestellten Zigarettenstangen waren leer und dienten nur der Dekoration.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare