Wintereinbruch jetzt in ganz Deutschland

Einschränkungen für Bahnreisende wegen Schnee und Eis

+
Aufgrund von Eis und Schnee müssen Bahnreisende derzeit mit Verspätungen rechnen.

Berlin - Eis und Schnee haben den Zugverkehr auf wichtigen Verbindungen behindert. Auf den Strecken Hannover-Berlin und Würzburg-Fulda fuhren Schnellzüge angesichts der Witterung mit maximal 200 Kilometern pro Stunde, wie eine Bahnsprecherin sagte.

Möglich sind bis zu 300 Kilometer pro Stunde. Reisende mussten demnach Verspätungen von 30 bis 40 Minuten Kauf nehmen. Auf der Strecke der Schwarzwaldbahn kippte zudem ein Baum unter der Schneelast um, so dass zwischen Triburg und Hornberg keine Züge fahren konnten. Reisende mussten auf andere Verbindungen umsteigen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen konnte demnach zunächst wegen des starken Schneefalls nicht eingerichtet werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare