Eisbaden endet für Frau tödlich

Wischer/Stendal - Beim Eisbaden ist eine Frau in Sachsen-Anhalt am Mittwoch ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Stendal mitteilte, fanden Taucher die Leiche in einem Kiessee in der Altmark bei Stendal.

Rettungskräfte versuchten noch vergeblich, die ältere Frau wiederzubeleben. Ein Zeuge hatte gegen 14.45 Uhr beobachtet, wie die Frau ins Wasser ging, dann aber nicht mehr auftauchte. Taucher der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft starteten daraufhin eine Suchaktion. Zu Alter und Identität der Frau konnte ein Sprecher zunächst keine Angaben machen. Zeugen berichteten, dass die Frau schon oft in dem See gebadet habe - auch bei frostigen Temperaturen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Baltimore - Drei Kinder und ihre Mutter befreien sich aus ihrem brennenden Haus in Baltimore. Sechs weitere Geschwister sterben in den Flammen. Die …
Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Kommentare