Beamter in Thüringen

Elefantenjäger unter Polizeischutz

+

Erfurt - Er wurde wegen einer Elefantenjagd beurlaubt. Jetzt steht der Beamte des Thüringer Umweltministeriums wegen Morddrohungen unter Polizeischutz.

Eine Polizeisprecherin bestätigte am Freitag entsprechende Medienberichte. Zur Art der Maßnahmen wollte sie sich nicht äußern. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Bedrohung in mehreren Fällen.

Der Beamte steht seit Tagen in der Kritik, weil er Ende 2013 in Afrika einen Elefanten erlegt und sich damit gebrüstet haben soll. Das Ministerium erhielt daraufhin zahlreiche E-Mails und Anrufe. Einige davon enthielten auch Morddrohungen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare