Schon zum zweiten Mal

Traurig! Elefantenkuh tötet Baby nach der Geburt

+
Einfach kein Glück: Elefantenkuh Bibi kann mit der Situation der Geburt nicht umgehen. 

Halle - Dramatische Szenen im Zoo von Halle: Bereits zum zweiten Mal tötet Elefantenkuh Bibi kurz nach der Geburt ihr Neugeborenes. Zooangestellte hatten keine Chance das Baby zu retten. 

Elefantenkuh Bibi aus dem Zoo in Halle an der Saale hat auch ihr zweites Baby kurz nach der Geburt getötet. Die Ankunft des Nachwuchses war seit Wochen mit Spannung erwartet worden. Das Muttertier habe ihr Junges am Montagabend wahrscheinlich angesichts der Geburtsschmerzen im Affekt attackiert und tödlich verletzt, hieß es. Dem Team des Zoos sei es angesichts der Dramatik der Situation aus Sicherheitsgründen nicht möglich gewesen, einzugreifen, berichtete ein Sprecher am Dienstag. Auch Elefantenleitkuh Mafuta habe versucht, Bibi unmittelbar nach der Geburt von ihrem Kalb abzudrängen. Das Tier-Baby war auf der Außenanlage inmitten der Elefantenherde zur Welt gekommen.

Bereits 2013 hatte Bibi in Halle in Sachsen-Anhalt ihr Kalb kurze Zeit nach der Geburt so heftig angegriffen, dass es nicht überlebte. Es war damals das erste überhaupt in diesem Zoo geborene Elefantenbaby. Tierschützer hatten die Haltung in Zoos heftig kritisiert. Im März dieses Jahres war auch im Zoo in Leipzig ein Elefantenbaby sechs Tage nach der Geburt gestorben.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare