Eltern auf Sauftour: Zwei Kinder erfrieren

Moskau - Weil ihre Eltern sie alleine daheim ließen, um durch die Kneipen zu ziehen, sind in Russland zwei kleine Jungen im Alter von vier und fünf Jahren erfroren.

Ihre ein und drei Jahre alten Schwestern kamen mit Erfrierungen an den Füßen in ein Krankenhaus, wie die Ermittlungsbehörde in der ostsibirischen Stadt Tschita am Donnerstag mitteilte. Die Behörde leitete ein Verfahren wegen Mordes und versuchten Mordes ein. Kritik gab es auch an der örtlichen Polizei. Es sei bekannt gewesen, dass die Eltern Alkoholprobleme haben.

Über Neujahr gibt es landesweit zehn freie Tage am Stück - Soziologen beklagen, dass viele Russen dann tagelang Alkohol trinken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare