Überschwemmungen im Südwesten Englands

Mann ertrinkt in seinem eigenem Auto

London - Bei Überschwemmungen nach heftigem Regen im Südwesten Englands ist ein Mensch ums Leben gekommen. Er ertrank in seinem eigenen Wagen.

Nach Polizeiangaben ertrank der Mann am Donnerstagabend in der Grafschaft Somerset, als sein Wagen unter einer überfluteten Brücke steckenblieb. Rettungskräfte entdeckten die Leiche.

In der Mitte und im Südwesten des Landes haben heftige Regenfälle und starke Windböen in den vergangenen Tagen viele Straßen zeitweilig unpassierbar gemacht, in tausenden Haushalten fiel der Strom aus. In den kommenden Tagen wird noch mehr Regen erwartet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare