Englische Supermärkte müssen Zigaretten verstecken

London - Zigaretten dürfen in britischen Supermärkten und anderen großen Geschäften nicht mehr sichtbar zum Verkauf angeboten werden.

Damit werde den Briten klar gemacht, dass Rauchen nicht länger akzeptabel sei, sagte der britische Gesundheitsminister Andrew Lansley am Freitag. Das Inkrafttreten des Verbots zeige, dass die Briten „Rauchen nicht länger als Teil des Lebens sehen“, sagte er.

Rauchverbote in den Bundesländern

Rauchverbote in den Bundesländern

Die neue Vorschrift gilt nur in England und soll bis 2015 auch auf kleinere Geschäfte ausgedehnt werden. Tabakprodukte müssen dann hinter einer Abschirmung oder unter dem Verkaufstresen versteckt werden. In Island, Irland und Kanada gelten bereits ähnliche Bestimmungen. Seit 2007 gilt in England ein Rauchverbot in öffentlich zugänglichen Gebäuden wie Kneipen, in Schottland bereits seit 2006.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare