Skurriles Kidnapping

Entführter Esel von Wesel fährt Zug

+
Unter Polizeischutz kehrte der Esel wieder an seinen Platz zurück.

Wesel - Die Entführung einer Eselsfigur hat die Polizei in Wesel auf den Plan gerufen. Nach seinem Verschwinden tauchte das Tier an einem ungewöhnlichen Ort wieder auf.

Unbekannte hatten den lebensgroßen Kunststoff-Esel von einem Platz vor einem Geldinstitut mitgenommen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Als Symbolfigur der Stadt gibt es den Esel aus Kunststoff und individuell bemalt an vielen Plätzen der Stadt.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Später rief ein Zugbegleiter aus Oberhausen an: „Jugendliche sind mit einem Esel eingestiegen und jetzt steht der Esel hier einsam und verlassen.“ Der Esel blieb im Zug, bis der wieder in Wesel hielt. Unter Polizeischutz wurde er wieder an seinen Platz gebracht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare