Zug entgleist nach Erdrutsch - Starke Gewitter

+
In ganz Deutschland gab es am Samstag heftige Gewitter

Koblenz/Trier/Mainz - Ein Erdrutsch nach starken Regenfällen hat am Samstagnachmittag einen Zug zwischen Kestert und Kamp-Bornhofen in Rheinland-Pfalz aus den Gleisen geworfen.

Drei Fahrgäste seien leicht verletzt wurden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. In dem Nahverkehrszug saßen 95 Passagiere. Die rechtsrheinische Bahnstrecke wurde gesperrt, die Bahn setzte Busse ein.

Auch in den übrigen Landesteilen regnete es am Nachmittag zum Teil stark, als eine Gewitterfront von West nach Ost durchzog. Es blieb jedoch bei einigen vollgelaufenen Kellern.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare