Entwarnung für Bangkok

Bangkok - Die thailändische Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra hat Entwarnung für das Hochwasser in der Innenstadt von Bangkok gegeben. Laut Experten werde eine bestimmte Marke nicht überschritten.

Die thailändische Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra hat sich zuversichtlich geäußert, dass das steigende Hochwasser in der Innenstadt von Bangkok keine größere Verwüstung anrichten wird. Im Zentrum der Hauptstadt würden die Fluten nicht höher steigen als 30 Zentimeter, sagte Yingluck unter Berufung auf Hochwasser-Experten am Samstag in ihrer wöchentlichen Radioansprache. In einigen weiter nördlich gelegenen Regionen war das Wasser mehr als zwei Meter hoch gestiegen. Seit Ende Juli kamen mehr als 500 Menschen ums Leben. Aus einigen Gebieten im Norden Bangkoks wurden zuletzt sinkende Pegel gemeldet.

dapd

Rubriklistenbild: © ap (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare