Auch in der Hauptstadt war es spürbar

Erdbeben der Stärke 5,6 vor Taiwan

+
Vor der Küste Taiwans bebte die Erde.

Taipeh - Taiwan ist am Donnerstag erneut von einem Erdbeben erschüttert worden. Das Zentrum des Bebens der Stärke 5,6 lag östlich der Küstenstadt Yilan, wie die US-Erdbebenwarte USGS mitteilte.

Angaben über mögliche Schäden lagen zunächst nicht vor. Die Erdstöße waren auch in der 60 Kilometer entfernten Hauptstadt Taipeh deutlich zu spüren. Laut örtlichen Medien blieben Menschen wegen Stromausfällen in Aufzügen stecken.

Taiwan wird immer wieder von Erdbeben erschüttert, weil die Insel in der Nähe einer Bruchstelle zweier tektonischer Platten liegt. Bei einem Erdbeben der Stärke 6,4 waren im Februar 117 Menschen getötet worden. Bei dem schlimmsten Erdbeben auf der Insel waren im September 1999 rund 2400 Menschen getötet worden.

AFP

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare