Erneut Franzosen in Niger entführt

Nairobi/Niamey - Im westafrikanischen Niger sind am Freitagabend zwei Franzosen aus einem Restaurant in der Hauptstadt Niamey entführt worden.

Wie der britische Rundfunksender BBC am Samstag unter Berufung auf Sicherheitskräfte berichtete, wurden die beiden Männer von bewaffneten Tätern aus dem Restaurant gezerrt. Bisher hat sich noch keine Gruppe zu der Tat bekannt. In der Vergangenheit hat Aquim, der nordafrikanische Zweig des Al-Kaida-Netzwerks, wiederholt Franzosen und andere Ausländer entführt. Diese Entführungen fanden allerdings meist in entlegenen Regionen statt. Derzeit hat die Gruppe fünf Franzosen und zwei andere Ausländer in ihrer Gewalt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare