Erneut Geiselnahme in Frankreich

Mülhausen - Im Elsass ist offenbar ein Familienstreit eskaliert. Ein Mann nahm zwei Geiseln und verlangte, mit seiner Frau zu sprechen. Die Polizei beendete die Geiselnahme.

In Frankreich hat sich erneut eine Geiselnahme ereignet. Ein Mann habe am Dienstagmittag zwei Menschen in einer Sozialeinrichtung in Mülhausen/Elsass als Geiseln genommen, berichtete der Radiosender France Info. Der Mann verlange, mit seiner Ex-Frau zu sprechen.

Lesen Sie auch:

Geiselnahme: Polizei stürmt Kindergarten

Eine Spezialeinheit der Polizei sei alarmiert worden. 20 Polizisten und zwei Feuerwehrleute hätten die Einrichtung abgesperrt. Sie konnten die Geiselnahme unblutig beenden.

Am Montag hattte ein Mann in einer Vorschule in Besancon fünf Kinder und eine Betreuerin als Geiseln. Die Polizei überwältigte den Täter und nahm ihn fest.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare