Drogenkrieg: Erneut zahlreiche Leichen in Mexiko

Mexiko-Stadt - Die mexikanische Polizei hat am Freitag nach Behördenangaben erneut Leichen gefunden. Es handelt sich erneut um Opfer des Drogenkriegs, der in dem Land tobt.

An der Autostraße von Chihuahua in Richtung USA entdeckten Polizisten die verbrannten Körper von insgesamt neun Menschen in einem Fahrzeug. An der Autobahn von Mexiko-Stadt nach Acapulco am Pazifik wurden sechs Tote geborgen. Sie waren gefesselt und ihre Augen waren verbunden. An weiteren Stellen rund um Acapulco im Staate Guerrero wurden weitere sechs Leichen gefunden, die alle gefesselt waren. Seit Dezember 2006 sind im mexikanischen Drogenkrieg rund 28 000 Menschen ums Leben gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare