Brutaler Raubüberfall

Ex-Miss-Venezuela getötet

+
Mónica Spear Mootz bei ihrer Wahl zur Miss Venezuela im Jahr 2004.

Caracas - Die Schönheitskönigin und Schauspielerin Mónica Spear Mootz ist in Venezuela getötet worden - mutmaßlich bei einem Raubüberfall.

Unbekannte hätten auf der Schnellstraße zwischen Puerto Cabello und Valencia das Feuer auf die 29-Jährige eröffnet, berichtete die Zeitung „El Universal“ am Dienstag unter Berufung auf die Polizei. Bei dem Angriff sei auch der Ehemann der früheren Miss Venezuela ums Leben gekommen. Die fünfjährige Tochter des Paars wurde demnach verletzt.

Spear Mootz gewann 2004 den Titel der Miss Venezuela und vertrat ihr Land im Jahr darauf bei der Wahl zur Miss Universe. Später spielte sie in zahlreichen Telenovelas mit und galt als eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen Venezuelas.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare