Ex-Regierungschef Sloweniens wegen Korruption angeklagt

+
Slowensiens Ex-Ministerpräsident Janez Jansa bestreitet die Vorwürfe.

Ljubljana - Die slowenische Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den unter Korruptionsverdacht stehenden früheren Ministerpräsidenten Janez Jansa erhoben.

Dem 51-Jährigen wird vorgeworfen, 2006 im Rahmen eines Rüstungsgeschäfts mit einem finnischen Unternehmen Schmiergelder entgegengenommen, weitergegeben oder versprochen zu haben, berichtete am Freitag das Magazin “Mladina“. Die Anklage sei bereits am 6. August vor einem Gericht in Ljubljana erhoben worden. Bei dem Geschäft ging es um die Anschaffung von 135 Panzerfahrzeugen im Gesamtwert von 278 Millionen Euro. Jansa, der von 2004 bis 2008 slowenischer Regierungschef war, bestreitet die Vorwürfe.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare