Facebook-Freunde: Junge (14) tötet Mädchen (13)

Vilnius - Millionen Menschen sammeln bei Facebook Freunde. Immer wieder treffen sie sich auch im realen Leben. Ein Mädchen bezahlte ihre Neugier nun mit dem Tod. Ihr Facebook-Freund tötete sie.

In Litauen hat ein 14-jähriger Junge den Mord an einem 13-jährigen Mädchen gestanden, das er über das soziale Online-Netzwerk Facebook kennenlernte. Das Mädchen aus der Stadt Alytus habe sich über Facebook mit dem Jungen aus der Hauptstadt Vilnius verabredet, sagte Polizeisprecherin Dalia Petrauskiene am Montag.

Die teilweise entkleidete Leiche des Mädchens sei am Sonntag an einer Bushaltestelle außerhalb von Vilnius entdeckt worden. Dem geständigen Jungen droht eine Haftstrafe von maximal zehn Jahren.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare