Starke Aktion

Polizei landet Facebook-Hit - mit einem ernsten Thema

München - Mit einem Facebook-Post sorgt die Polizei derzeit für Aufregung im Netz. Rund 8 Millionen Menschen konnten die Beamten aus NRW bereits mit ihrer Botschaft erreichen.

Ob im Familienurlaub oder im heimischen Garten: Das Smartphone ist bei den meisten Eltern immer dabei. Schnell landen die süßen Fotos von den Kleinen dann nicht nur im Familienalbum, sondern auch in sozialen Netzwerken. Zunächst mag es nett sein, wenn die Tante in Australien über Facebook am Leben der Familie teilhaben kann. Die Kinder werden aber in den aller seltensten Fällen gefragt, ob es ihnen Recht ist. 

Die Polizei Hagen hat nun mit einem Posting auf dieses Problem aufmerksam gemacht - und das hat es in sich.

Hören Sie bitte auf, Fotos Ihrer Kinder für jedermann sichtbar bei Facebook und Co zu posten! - Auch Ihre Kinder haben...

Posted by Polizei NRW Hagen on Dienstag, 13. Oktober 2015

Eine ordentliche Standpauke für gedankenlose Eltern. Rund 8 Millionen Menschen haben laut der Polizei NRW diesen Beitrag bereits gesehen. Fast 125.000 Mal wurde die Levitenlese bereits geteilt. Vielen Facebook-Usern gefällt der Aufruf und sie mahnen in den Kommentaren Freunde und Bekannte ihren Kindern endlich ein wenig Privatsphäre zu gönnen.

vf

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare