Fahnder suchen weitere Missbrauchsopfer von Pfarrer

Salzgitter/Braunschweig - Nach dem Missbrauchsgeständnis eines Pfarrers aus Salzgitter prüft die Polizei, ob der Geistliche sich über die drei eingeräumten Fälle hinaus an weiteren Kindern vergangen hat.

Dazu würden unter anderem beschlagnahmte Unterlagen des 46-Jährigen zu kirchlichen Jugendreisen ausgewertet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Geschaut werde, was für Freizeiten dies gewesen seien und wer dabei gewesen sei. Die Ermittler richteten sich auf wochenlange Detailarbeit ein. Wieder aufgerollt werden solle außerdem der Fall eines jungen Mannes, der sich 2007 im Pfarrhaus erschossen hatte. Familiäre Probleme galten damals als Ursache, nun solle auch die Missbrauchsproblematik geprüft werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare