Fahndung nach Mutter

Säugling auf Toilette ausgesetzt

+
Das Neugeborene hatte eine rosa gestreifte Mütze auf.

Berlin - Ein Säugling wurde eingehüllt in einer Decke auf der Besuchertoilette des Virchow-Klinikums in Wedding gefunden. Die Berliner Polizei fahndet nach der Mutter, doch bisher fehlt von ihr jede Spur.

Der Säugling war am Sonntag im Bereich der Kinderrettungsstelle der Klinik am Augustenburger Platz entdeckt worden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Nach Angaben einer Charité-Sprecherin hatte eine Reinigungskraft das in eine Decke gehüllte Baby gefunden. Die Polizei ermittelt wegen Kindesaussetzung und sucht nacht Zeugen. Bisher gebe es aber keine neuen Erkenntnisse, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag.

Das Findelkind wird jetzt in dem Krankenhaus betreut und ist nach Angaben der Ärzte wohlauf.

Als das Neugeborene gefunden wurde, trug es eine rosa-weiß-gestreifte Mütze, ein weißes Jäckchen und eine hellblaue Strumpfhose.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare