Fahranfänger rast mit Tempo 117 durch Stadt

Bremen - Ein 20 Jahre alter Fahranfänger ist mit Tempo 117 durch Bremen gerast und dabei in eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei geraten.

Die Beamten hätten mit Fassungslosigkeit auf den Vorfall am Dienstag reagiert, teilte die Polizeipressestelle am Mittwoch mit. Auf der Straße in der Neustadt gilt Tempo 50. Der junge Mann besitzt seinen Führerschein erst seit wenigen Monaten. Deshalb komme neben einem Bußgeld bis zu 960 Euro und einem dreimonatigen Fahrverbot auch eine Nachschulung auf ihn zu.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare