Pferde gingen durch

Herrenlose Kutsche stößt mit Auto zusammen

Waldhufen/Görlitz - Zwei Pferde sind mit einer Kutsche durchgegangen und kilometerweit durch Sachsen galoppiert, bevor sie mit einem Auto mit zwei Insassinnen zusammenstießen.

Zwei Pferde sind mit einer Kutsche kilometerweit durch Sachsen galoppiert und schließlich mit einem Auto zusammengestoßen. Der Kutscher war auf holprigem Untergrund bei Waldhufen vom Bock gefallen. Polizisten versuchten am Samstag vergeblich, die durchgegangenen Gäule zu stoppen. Die Flucht der Pferde endete beim Zusammenstoß mit einem Auto, wie die Görlitzer Polizei am Sonntag mitteilte. Verletzt wurden dabei weder die zwei Frauen im Auto noch die Pferde.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Baltimore - Drei Kinder und ihre Mutter befreien sich aus ihrem brennenden Haus in Baltimore. Sechs weitere Geschwister sterben in den Flammen. Die …
Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Kommentare