Ausraster wegen Fahrpreis

Fahrgast verprügelt Taxifahrer und Polizisten

Salzburg - Der Fahrpreis fürs Taxi erschien ihm zu hoch - da hat ein betrunkener 25-jähriger Salzburger in Zell am See rot gesehen und ist auf den Fahrer sowie einen Polizeibeamten losgegangen.

Nach Polizeiangaben verletzte der angetrunkene Mann am Samstag früh zunächst einen Taxifahrer durch Schläge ins Gesicht so schwer, dass dieser im Krankenhaus verarztet werden musste. Als Polizisten den Vorfall aufnahmen, ohrfeigte der rabiate Mann einen zweiten Taxilenker und versuchte einen dritten zu attackieren. Als die Beamten dazwischen gingen, brach er einem mit einem Ellbogenstoß die Nase, ein anderer Polizist erlitt eine Platzwunde.

Mehreren Beamten gelang es schließlich, den Schläger in Handschellen aufs Revier zu bringen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare