Schweres Unglück durch Windböe

Fallschirmspringer stürzt auf Auto

+
Bei einem Fallschirmsprung wurde ein junger Mann in Freiburg schwer verletzt. (Archivbild)

Freiburg - Ein 26 Jahre alter Mann ist bei einem Fallschirmsprung in Freiburg von einer Windböe erfasst, zu Boden geschleudert und schwer verletzt worden.

Der junge Fallschirmspringer wurde bei dem Absturz schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Durch die Windböe geriet der Landeanflug des Mannes am Sonntag außer Kontrolle: Der 26-Jährige stürzte in einem Wohngebiet zunächst auf ein Auto und dann auf den Asphalt. Lebensgefahr bestehe nicht, hieß es. Ursprünglich wollte der Mann auf dem nahe gelegenen Flugplatz landen. Nach Angaben der Polizei war der Hauptschirm während des Sprunges korrekt geöffnet.

dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Melbourne - Im australischen Melbourne ist ein Autofahrer in eine Menschenmenge im Hauptgeschäftsviertel gerast. Es gab drei Tote, darunter ein Kind, …
Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Kommentare