Falsche Hauptstadt entlarvt Schmuggler

Sofia - Bulgarische Zollbeamte haben durch geografisches Grundwissen 1,9 Millionen Schmuggelzigaretten aus Griechenland entdeckt. Auch sonst hatte der LKW verdächtige Anzeichen auf Schmuggelware.

Durch geografisches Grundwissen konnten bulgarische Zollbeamte 1,9 Millionen Schmuggelzigaretten aus Griechenland beschlagnahmen. Den Grenzbeamten fiel nach amtlichen Angaben vom Montag in den Papieren eines bulgarischen Lastwagens die Ortsangabe “Budapest“ für Rumäniens Hauptstadt auf. Doch die heißt Bukarest - Budapest ist die Hauptstadt von Ungarn. Auch sonst war der LKW verdächtig: Angeblich sollte er Textilien und Haushaltswaren zu einer griechischen Firma in “Budapest, Rumänien“ bringen. Warum diese Ladung überhaupt in einem Kühlwagen transportiert wurde, konnten die beiden griechischen Fahrer nicht erklären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare