Familie fährt mit totem Vater im Auto

Kaiserslautern - Mit dem verhungerten Vater im Auto ist eine dreiköpfige Familie aus der Westpfalz nachts ziellos durch die Gegend geirrt.

Polizisten entdeckten die Leiche, als sie den Wagen am Mittwochmorgen bei einer Verkehrskontrolle stoppten, wie die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern am Donnerstag berichtete.

Der Mann habe seit langem an einer Geisteskrankheit gelitten und deshalb das Essen verweigert. Er sei am Dienstag gestorben. Die Familie sei dann in der Nacht „völlig kopflos“ mit der Leiche umhergefahren. Nun werde geprüft, ob eine Straftat vorliege. Es gehe „mindestens“ um unterlassene Hilfeleistung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare