Familiendrama von Neuss: Pistole gefunden

+
Der in dem Fall zuständige Staatsanwalt Christoph Kumpa auf einer Pressekonferenz

Neuss - Nach dem Neusser Familiendrama mit drei Toten gehen die Ermittler davon aus, die Tatwaffe gefunden zu haben. Es handelt sich um eine Pistole.

Das teilten Düsseldorfer Staatsanwaltschaft und Mordkommission am Montag mit. Außerdem habe man Kleidungsstücke entdeckt, „die mit hoher Wahrscheinlichkeit dem Tatverdächtigen zuzuordnen sind“. Die sichergestellten Gegenstände sollen nun kriminaltechnisch untersucht werden. Weitere Angaben machten die Ermittler zunächst nicht.

Familiendrama: Mutter und Kinder tot

Familiendrama: Mutter und Kinder tot

Sie verdächtigen einen 35-Jährigen, seine Frau und seine beiden kleinen Kinder erschossen zu haben. Er soll sich nach der Tat in den Irak abgesetzt haben. Die Leichen der 26-jährigen Ehefrau, des vierjährigen Sohns und der achtjährigen Tochter waren am Montag vor einer Woche in der gemeinsamen Wohnung entdeckt worden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare