Feile statt Schere: Fingernägel schonend bearbeiten

+
Das Feilen der Fingernägel ist schonender als ein Schnitt mit der Schere. Foto: Marius Becker

Es passiert regelmäßig: Die Fingernägel sind zu lang oder es ist an einer Stelle etwas abgesplittert oder eingerissen. Welches Werkzeug nimmt man nun am besten zur Hand, um den Nägeln wieder eine schöne Form zu verleihen?

Berlin (dpa/tmn) - Die Fingernägel bringt man am besten mit einer Feile in Form. Denn beim Schneiden wird häufig die oberste Nagelschicht verletzt, erklärt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in ihrer Zeitschrift "Neue Apotheken Illustrierte EXTRA" (Ausgabe 04/2016).

Um splitternden Nägeln vorzubeugen, sollte man am Schluss nur noch in eine Richtung feilen. Im Anschluss kann man die Hände für ein paar Minuten in eine Schale mit Wasser und einem Schuss Öl tauchen. Ist die Nagelhaut eingeweicht, lässt sie sich leichter zurückschieben, etwa mit einem Rosenholzstäbchen.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Valencia - Das schlimmste Unwetter seit neun Jahren hat Valencia ins Chaos gestürzt. In der Region um die ostspanische Stadt regnete es bis in die …
Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Freiburg - Nach dem Tod einer 19 Jahre alten Freiburger Studentin ist ein 17-Jähriger festgenommen worden. Auf die Spur des Jugendlichen brachte die …
Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Bogotá - Der Verein Chapecoense sollte am Mittwoch in Medellín zum Finale des Südamerika-Cups antreten. Doch auf dem Flug nach Kolumbien stürzt die …
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Kommentare