Unfall in Berlin

Fernzüge verspäten sich nach Zugentgleisung

Leipzig - Eine Zugentgleisung auf dem Berliner Hauptbahnhof wirkt sich auf den Fernverkehr der Deutschen Bahn aus. Der Bahnbetrieb ist dadurch aus dem Takt, es kommt zu Verspätungen.

Reisende müssten mit Verspätungen von 15 bis 20 Minuten auf den Strecken Berlin-Dresden-Prag und Berlin-Leipzig-München rechnen, sagte eine Bahnsprecherin am Dienstag in Leipzig.

Weil die direkte Nord-Süd-Verbindung in Berlin wegen des Unfalls blockiert ist, müssen die Züge eine Umleitung über das Stadtbahnnetz fahren. In Berlin können die Züge deshalb den Bahnhof Südkreuz nicht anfahren. In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen falle kein Halt aus, sagte die Sprecherin. Die Einschränkungen im Fernverkehr könnten laut Bahn bis zum Freitag andauern.

Am Montag war ein leerer Eurocity von Prag nach Berlin knapp 200 Meter hinter der nördlichen Tunnelausfahrt aus der unterirdischen Ebene des Hauptbahnhofs aus dem Gleis gesprungen. Verletzt wurde niemand, jedoch wurde die Weiche schwer beschädigt. Auch die Leit- und Sicherheitstechnik ist betroffen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare