Feuer in Kölner Hochhaus - 26 Menschen verletzt

Köln - Ein Feuer in einem Hochhaus in Köln hat am Sonntag 26 Menschen verletzt, die meisten von ihnen nur leicht. Wie Polizei und Feuerwehr mitteilten, brach der Brand in einem Abstellraum aus, in dem Sperrmüll lagerte.

Dabei fingen auch Teile der Stromversorgung Feuer. "Ob es Brandstiftung war, wissen wir noch nicht genau", sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr, Stefan Ortmann. "Es lässt aber einiges darauf schließen." Der Rauch des Feuers breitete sich schnell im gesamten Treppenhaus des elfgeschossigen Wohnturms im Stadtteil Chorweiler aus.

Wegen der Rauchentwicklung mussten die Bewohner zunächst in ihren Wohnungen bleiben. 26 Personen erlitten Rauchvergiftungen, zwei davon so schwere, dass sie in ein Krankenhaus gebracht wurden. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar.

 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Baltimore - Drei Kinder und ihre Mutter befreien sich aus ihrem brennenden Haus in Baltimore. Sechs weitere Geschwister sterben in den Flammen. Die …
Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Kommentare