Arizona

Feuerwehr meldet ersten Erfolg im Kampf gegen Brand

+
Auf dem Footballfeld der Prescott High School in Prescott, Arizona, versammelten sich viele Menschen um den 19 Feuerwehrleuten zu gedenken, die bei dem Buschbrand ums Leben gekommen sind.

Prescott - Die Feuerwehr hat am Dienstag einen ersten Erfolg gegen den verheerenden Buschbrand im US- Staat Arizona erzielt, bei dessen Bekämpfung 19 Mitglieder einer Eliteeinheit ums Leben gekommen sind.

Fast 600 Feuerwehrmännern gelang es, acht Prozent des von starkem Wind immer wieder angefachten Feuers einzudämmen, teilten Sprecher mit. Starke Windböen hatten das Feuer, das zunächst als ein kontrollierbarer Brand nach einem Blitzschlag ausgesehen hatte, in eine Todesfalle verwandelt. Mehr als 30 Quadratkilometer wurde von den Flammen erfasst, 200 Häuser im Kreis Yarnel brannten nieder.

Unterdessen trafen aus allen Teilen der USA Experten ein, um den Tod der 19 Feuerwehrleute zu untersuchen. Nach Gesprächen mit dem einzigen Überlebenden der Einheit hieß es, dieser habe sich richtig verhalten.

AP

Die Flammenhölle von Arizona

Die Flammenhölle von Arizona

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare