Feuerwehren kämpfen gegen Buschbrände

Bastrop - Im Südosten des US-Staates Texas kämpfen Feuerwehrleute gegen verheerende Wald- und Buschbrände. Das Feuer habe bereits rund 300 Häuser und 7.000 Hektar Land zerstört.

Es breite sich ungehindert über vertrocknete Wiesen aus, teilten die Behörden am Montag mit.Den Feuerwehrmännern sei es nicht gelungen, das Feuer einzudämmen, das sich auf einer Breite von 25 Kilometern fortbewegt. Im von großer Trockenheit geplagten Texas kämpfen Feuerwehren derzeit gegen eine Reihe von Bränden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare