Feuerwerks-Depot in Nigeria explodiert

+
Die Fabrik in Lagos stand nach der Explosion in Flammen.

Addis Abeba/Lagos - Verheerendes Unglück in Nigeria: Zahlreiche Menschen sind am zweiten Weihnachtstag in Lagos bei der Explosion eines Lagers mit Feuerwerkskörpern verletzt worden.

Todesopfer wurden zunächst nicht gemeldet. Das Unglück ereignete sich in der Wirtschaftsmetropole Lagos. Mindestens acht mehrstöckige Gebäude und zahlreiche Autos wurden ebenfalls zerstört, weil sich die Flammen in Windeseile ausbreiteten, berichtete die Zeitung „The Punch“ am Mittwoch auf ihrer Internetseite.

Die Verletzten hätten Verbrennungen davongetragen und seien in Krankenhäuser gebracht worden. Einheiten der Feuerwehr waren im Einsatz, um den Großbrand in einem belebten Viertel der vorgelagerten Insel Lagos Island zu löschen. Der Grund für die Explosion in der dreistöckigen Lagerhalle war zunächst unklar. Die Nigerianer feiern Weihnachten und Silvester traditionell mit Feuerwerk und Böllern.

dpa

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare