Feuerwerkskörper explodiert - Zwei Deutsche tot

+
Ein Krankenwagen vor dem Unglücksort, dem My Dinh-Stadium

Hanoi - Zwei Deutsche sind unter den vier Todesopfern einer Explosion von Feuerwerkskörpern in Vietnam.

Zwei Familienväter aus dem sauerländischen Hemer sind bei einer Explosion von Feuerwerkskörpern in Vietnam getötet worden. Die Pyrotechniker aus Deutschland waren dabei, als am Mittwoch im My Dinh-Stadium in Hanoi Container voller Feuerwerkskörper ausgepackt wurden. Sie sollten zur 1000-Jahr-Feier von Hanoi gezündet werden. Dabei gerieten Container in Brand und sorgten für eine gewaltige Explosion. Neben den beiden 55 und 57 Jahre alten Pyrotechnikern aus dem Sauerland gab es zwei weitere Todesopfer bei der verheerenden Explosion.

Der Bürgermeister der Stadt Hemer, Michael Esken (CDU), bestätigte am Donnerstag die Nachricht. Er habe bereits kurz nach dem Unglück vom Tod der beiden Bürger seiner Stadt erfahren. “Ich habe nun aber auch die Bestätigung der Polizei“, sagte er.

Insgesamt waren drei Pryrotechniker aus Hemer mit den Vorbereitungen des Jubiläums-Feuerwerkes in Hanoi beschäftigt. “Der Dritte hatte Glück. Er sagte, er sei “gerade mal weg“ gewesen, als das Unglück passierte“, sagte Esken.

Infolge der schweren Explosion waren im Umkreis von Hunderten von Metern Fensterscheiben zu Bruch gegangen, berichtete die Webseite VietnamNet. Die Feuerwehr brauchte eine halbe Stunde, um die Flammen zu löschen. Die Opfer seien verbrannt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare