Flaschensammler ertrinkt im Kanal

Berlin - Ein heimatloser Flaschensammler ist am Samstag im Berliner Landwehrkanal ertrunken. Der 33-Jährige hatte mit einem drei Jahre älteren Bekannten nach Pfandflaschen gesucht, wie die Polizei mitteilte.

An einer Anlegestelle seien ihm mehrere Flaschen ins Wasser gefallen. Als er hinabstieg, um sie herauszufischen, sei er gestrauchelt und rückwärts ins Wasser gefallen. Als der Bekannte ihm den Angaben zufolge zu Hilfe eilte, war der 33-Jährige bereits untergegangen.

Polizei und Notarzt konnten den 33-Jährigen, der keinen festen Wohnsitz in Berlin hatte, nicht mehr retten. Sie entdeckten ihn tot unter dem Anlegesteg treibend.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare