In Moskau

Flugzeug landet mit brennendem Triebwerk

Moskau - Kurz nach dem Start hat das Triebwerk eines russischen Passagierflugzeugs mit rund 230 Menschen an Bord Feuer gefangen. Die Piloten entschlossen sich zur Landung in Moskau.

Die Maschine der Fluggesellschaft Transaero vom Typ Boeing 777 sei auf dem Weg nach New York gewesen, teilte das russische Luftfahrtamt am Samstag der Agentur Itar-Tass zufolge mit. Kurz nach dem Start vom Flughafen Moskau-Wnukowo meldete die Besatzung demnach eine ernste Panne. Die Piloten hätten daraufhin das defekte Triebwerk abgeschaltet und sich zur Landung auf dem nahen Airport Moskau-Scheremetjewo entschlossen. „Niemand wurde verletzt“, sagte ein Behördensprecher. Der Vorfall werde von einer Sonderkommission untersucht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare