Flugzeugabsturz in Brasilien: Acht Tote

Sao Paulo - Beim Absturz eines Kleinflugzeuges sind am Samstag in Brasilien alle acht Insassen ums Leben gekommen. Bei den Opfern handelt es sich nach übereinstimmenden Medienberichten um das Führungsteam eines Nahrungsmittelunternehmens.

An Bord waren der Präsident sowie dessen 14-jähriger Sohn, der Vize-Präsident und weitere Manager des Firma Vilma Alimentos. Das Unglück geschah in unmittelbarer Nähe einer mit rund 60 Wochenendgästen besetzten Pension. Von den Urlaubern wurde niemand verletzt.

Die Maschine vom Typ King Air B200 GT war kurz vor der Landung auf dem Flughafen in Juiz de Fora (Bundesstaat Minas Gerais) aus ungeklärter Ursache abgestürzt und am Boden im dichten Wald explodiert. Die Manager waren auf dem Weg zu einer Geschäftsveranstaltung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare