Forscher überzeugt: Der Yeti lebt

Berlin - Der Schneemensch Yeti lebt - davon sind die Teilnehmer einer internationalen Konferenz in Sibirien überzeugt. Wie sie zu der Überzeugung kommen und was für Beweise es geben soll.

Ein einzelnes weißes borstiges Haar, gefunden am Grund einer Höhle in Sibirien. Das könnte vielerlei Ursprünge haben, für Experten ist es aber vor allem ein Hinweis auf die Existenz des Yetis. Des legendären Schneemenschen also. Im nahe gelegenen Kemerowo haben sich kürzlich eine Reihe Wissenschaftler und Yeti-Entusiasten aus den USA, Kanada, Russland und anderen Ländern getroffen, um dem Schneemenschen näher auf die Spur zu kommen. Sie sind überzeugt: Der Yeti lebt.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare