Notlandung: Riesen-Airbus A 380 verliert Triebwerk-Teile

1 von 12
Ein Riesen-Airbus A 380, ist am 4. November nur knapp einer Katastrophe entgangen.
2 von 12
Das Flugzeug musste nach einem Triebwerksausfall in Singapur notlanden.
3 von 12
Nach Zeugenberichten soll es eine Explosion gegeben haben.
4 von 12
Das Triebwerk des Quantas-A 380 ist völlig demoliert.
5 von 12
In Indonesien regnete es Trümmerteile.
6 von 12
Sie stammen von der Quantas-Maschine.
7 von 12
Ein indonesischer Fernsehsender zeigte Metallteile, von denen einige die Größe einer Tür hatten.
8 von 12
Der A 380 ist das größte Passagierflugzeug der Welt. An Bord befanden sich bei dem Zwischenfall 459 Menschen.

Singapur - Ein Riesen-Airbus A 380, ist am 4. November nur knapp einer Katastrophe entgangen. Das Flugzeug musste nach einem Triebwerksausfall in Singapur notlanden. Zeugen sprechen von einer Explosion.

Meistgesehene Fotostrecken

Diese Länder sind schon im Jahr 2017

Sydney/Berlin - Punkt 11.00 Uhr deutscher Zeit hat das neue Jahr begonnen - zumindest im Pazifik. In Sydney warteten Tausende in Sommer-Outfits auf …
Diese Länder sind schon im Jahr 2017

Ein Toter bei ausgeuferter Facebook-Party

San Luis Potosí - Eigentlich sollten nur Freunde, Verwandte und Nachbarn zu Rubís Geburtstag kommen. Doch die Einladung verbreitete sich rasant im …
Ein Toter bei ausgeuferter Facebook-Party

Berlin-Anschlag: Polen nimmt Abschied von Brummifahrer - Bilder

Banie - Minutenlanges Hupkonzert vor dem Friedhof von Banie: Trucker nehmen auf ihre Art Abschied von ihrem bei einem Terroranschlag in Berlin …
Berlin-Anschlag: Polen nimmt Abschied von Brummifahrer - Bilder

Kommentare